Ihr Reiseplaner

  • Bild-fr-Inserat.JPG

Kamal Bhatta

"I encourage you to accept that you may not be able to see a path
right now, but that doesn't mean it's not there.“

Mein Name ist Kamal Bhatta. Ich wohne seit 2003 in der Schweiz. In meinem Heimatland Nepal organisiere ich Trekking Reisen in den Himalaya. Seit 1995 bin ich dort als Trekking Guide, wie auch als Trekking Organisator tätig. Seit dieser Zeit begleite ich Touristen aus der ganzen Welt und es bereitet mir nach wie vor große Freude, den Menschen mein Heimatland näher zu bringen.

Ich spreche vier Sprachen: Nepali, Hindi, Englisch und Deutsch. Ich fahre gerne Ski und Velo. Meine große Leidenschaft ist jedoch das Wandern. Ich unterhalte mich gerne über Politik, Kultur, Religion und die Natur. Die Grundschule, sowie fünf Jahr Universität habe ich in Nepal absolviert wie auch eine Weiterbildung als Tour- und Trekking Guide.

Ich arbeite mit einem lokalen Unternehmen in Nepal zusammen, deren Inhaber zwei sehr professionelle Organisatoren sind. Diese sind genau wie ich seit 1995 im Himalaya Gebiet tätig. Unsere Guides und Träger kommen jeweils aus ländlichen Gebieten Nepals.

Team

Träger

Träger

Dies ist ein saisonaler Beruf. Oft verdienen sich Studenten und Bauern einen Teil ihres Einkommens damit. Einige sammeln viel Erfahrung, machen eine Weiterbildung zum Guide, lernen Englisch und fassen danach Fuss als Guide. Träger verdienen im Vergleich zu anderen Arbeitern recht viel, dies aber natürlich nur während den Monaten der Haupt Trekking Zeiten im Frühling und Herbst.

Oft werden die Träger regional in der Region beschäftigt, aus welcher sie herkommen. Dies hat den Vorteil, dass sie die Wege kennen und auch mal voraus oder hinten nach gehen können.

Bei den Lodge-Trekkings trägt jeder Träger zwischen 25 und 35 kg. Sie binden dafür 2 Gepäckstücke zusammen und tragen diese mit einem Stirnband.  Manche Träger benützen auch die in Nepal üblichen Bambuskörbe, vor allem bei Camping Ausrüstungen sieht man dies häufig. Oft bemängeln Touristen, dass die Träger mit zwei Taschen viel zu schwer beladen seien. Dazu sei gesagt, professionelle Träger tragen in Nepal bis zu 100 kg. Es liegt uns fern unsere  Träger schwer zu belasten, aber was in unserer westlichen Sichtweise als überladen wahrgenommen wird, ist für einen nepalesischen Träger ein ganz normales Gewicht.

Unsere Träger werden leihweise mit firmeneigenen Hosen und Jacken ausgerüstet. Für alle weiteren Ausrüstungsgegenstände sind die Träger selber verantwortlich, einen Beitrag dafür ist bereits in ihrem Gehalt inbegriffen.  Die Träger sowie der Guide werden von der Firma jeweils für die Dauer des Trekkings versichert, damit bei einem Notfall die Rettung und Behandlung unverzüglich erfolgen kann.

 

Guides

Guides

Unsere einheimischen Trekking Guides kennen auch die entlegenen Gebiete und sprechen meist gut Englisch. Einige davon haben angefangen Deutsch zu lernen, da wir mehrheitlich Kunden aus dem deutschsprachigen Raum haben. Wir ermutigen die Guides zu einem Sprachkurs und übernehmen auch einen Teil der Kosten.

Die Guides tragen nur ihr eigenes Gepäck und sind selbst verantwortlich für ihre Ausrüstung.  Ein bestimmter Betrag dafür ist in ihrem Gehalt inbegriffen. Unsere Guides erhalten ein kleines Fixum pro Monat, auch ausserhalb der Trekkingsaison. Jeder Guide erhält zudem während des Trekkings einen festen Tageslohn, welcher bereits am Anfang des Trekkings ausbezahlt wird.

Alle unsere Guides haben eine staatliche Lizenz, ausgestellt vom Ministry of Culture, Tourism and Civil Aviation und der Organisation „Trekking Agencies Association of Nepal TAAN“. Diese Lizenz kann nach einer 45 tägigen Ausbildung  mit einer Prüfung  erworben werden.

Unsere Guides haben auf jeder Tour eine erste Hilfe Box/Tasche dabei und sind in der Lage bei einem Notfall erste Hilfe zu leisten. Sie sind auch dazu befugt die Rettung und Bergung von Verletzten zu veranlassen, resp. zu organisieren. 

Für Probleme und Anliegen in der Gruppe ist der Guide die erste Ansprechperson, sowohl für die Teilnehmenden sowie auch für die Träger.

 

Partnerorganisation in Nepal

Partnerorganisation in Nepal

Über Himalaya Heart (unsere Partnerorganisation in Nepal)

Himalaya Heart Treks & Expedition ist ein etablierter und erfahrener Reiseveranstalter in Kathmandu. Seit der Gründung vor 13 Jahren ist Himalaya Heart Treks & Expedition spezialisiert auf folgende Reisen und Aktivitäten: Wanderungen und Bergtouren in ganz Nepal, Rafting, Dschungel-Safaris, Kulturreisen, Mountainbiking, sowie Reisen nach Tibet und Bhutan.

Das Unternehmen besteht aus einem Team von Reiseexperten und Fachleuten die sich für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Reiseorganisation einsetzen. Die Qualität der Reisen und die Zufriedenheit der Gäste stehen an erster Stelle. Die Angestellten leben einen respektvollen Umgang mit der Natur, den Menschen und den Tieren und verstehen es auch, die Gäste dafür zu sensibilisieren.

Himalaya Heart Treks & Expedition ist offiziell beim Ministerium für Tourismus registriert und mit allen nationalen Tourismusorganisationen wie Trekking Agencies  Association of Nepal (TAAN), Nepal Mountaineering Association (NMA), Kathmandu Environmental Education Project (KEEP), Tourismus Nepal Board (NTB) und Porters Progress Nepal verbunden